Datenschutzbestimmungen


1 DATENSCHUTZERKLÄRUNG FÜR LENGALIA
Wir behandeln personenbezogene Daten gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzgesetz (welches die EU-Datenschutz-Grundverordnung -DSGV- enthält) auch bei unseren weltweiten Aktivitäten richten wir uns nach dem deutschen Datenschutzgesetz, sofern die lokalen gleichwertigen Gesetze nicht stärker sind.
Wir betreiben die Webseite www.lengalia.com mit ihrem Lernportal https://learning.lengalia.com, und Subdomains  support.lengalia.com/hc/de, blog.lengalia.com und erfassen bestimmte Daten von unseren Besucher/innen und Kunden/innen, soweit dies erforderlich ist.
Mit dieser Datenschutzerklärung möchte Lengalia Sie darüber informieren, wie Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden und in welcher Form einige dieser Daten für andere Nutzer zugänglich sind. In der folgenden Datenschutzerklärung erfahren Sie, was wir mit Ihren Daten, sog. personenbezogen Daten, machen und warum wir dies tun. Außerdem teilen wir Ihnen mit, wie wir Ihre Daten schützen, wann die Daten gelöscht werden und welche Rechte Sie dank des Datenschutzes haben.

2 GELTUNGSBEREICH
Diese Datenschutzbestimmungen gelten für sämtliche Nutzungen der Online-Angebote von Lengalia. Die Übersetzung dieses Dokuments in Englisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch und Französisch wird Ihnen lediglich zur Information zur Verfügung gestellt. Sollte ein Widerspruch entstehen, so ist die deutschsprachige Fassung dieses Dokuments die einzig rechtlich verbindliche Version.

3 EINWILLIGUNGSERKLÄRUNG
Mit Nutzung der Lengalia Online Angebote willigen Sie in die im Folgenden dargestellten Datenschutzbestimmungen ein. Ihre Einverständniserklärung wird von uns protokolliert. Sie können Ihre Einwilligungserklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber Lengalia per E-Mail (E-Mail Adresse angeben) widerrufen. Ein Widerruf Ihrer Einwilligungserklärung hat zur Folge, dass Sie die Lengalia online-Angebote nicht mehr bzw. nicht mehr im gleichen Umfang nutzen können.
Neben der Datenverarbeitung auf unserer Website, erläutern wir in dieser Datenschutzerklärung die Datenverarbeitungen in den von uns angebotenen Diensten, für die sich unsere Kunden registrieren können. Sie erfahren in dieser Datenschutzerklärung:
- Welche Daten Lengalia erfasst und was wir damit machen.
- Welche Technologien wir für die Bereitstellung und Personalisierung einsetzen.
- Welche Datenschutzrechte Sie haben und wie Sie diese ausüben können.

4 KONTAKT
Das Vertrauen unserer Nutzer ist uns wichtig. Daher möchte Lengalia seinen Nutzern jederzeit Rede und Antwort bezüglich der Verarbeitung der personenbezogenen Daten stehen. Wenn noch Fragen bestehen, die diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnten oder wenn zu einem Punkt vertiefte Informationen gewünscht sind, wenden Sie sich bitte jederzeit an folgende Kontaktdaten.
Verantwortlich für diese Website:
Lengalia, José Delgado
Schmarjestr. 42 22767 Hamburg
email: mail (@) lengalia.com
Über diese Kontaktdaten erreichst du auch unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen datenschutzrelevanten Kontakt. Wende dich bitte jederzeit an uns, falls du konkrete Fragen zu deinen Daten, deren Löschung oder deinen Rechten hast. In diesem Zusammenhang verarbeiten wir Daten ausschließlich zum Zwecke der Kommunikation mit ihnen.
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist die Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

5 WAS SIND IHRE RECHTE?
Sie können sich jederzeit an uns wenden, wenn Sie Fragen zu Ihren Rechten haben oder Ihre nachfolgenden Rechte geltend machen möchten:
- Widerrufsrecht gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO
- Recht auf Auskunft gem. Art. 15 DSGVO (Sie können sich an uns wenden, falls Sie wissen möchten, welche Daten wir in Bezug auf Sie gespeichert haben)
- Berichtigung gem. Art. 16 DSGVO (Sie können sich an uns wenden, falls sich Ihre E-Mail-Adresse geändert hat und wir die alte E-Mail-Adresse ersetzen sollen)
- Löschung gem. Art. 17 DSGVO (Sie können sich an uns wenden, falls wir bestimmte Daten löschen sollen, die wir in Bezug auf Sie gespeichert haben)
- Einschränkung der Verarbeitung gem. Art. 18 DSGVO (Sie können sich an uns wenden, falls Sie möchten, dass wir Ihre E-Mail-Adresse nur noch zur Versendung von unbedingt erforderlichen E-Mails verwenden)
- Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO (Sie können sich an uns wenden, falls Sie Ihre bei uns gespeicherten Daten in einem komprimierten Format erhalten möchten)
- Widerspruch gem. Art. 21 DSGVO (Sie können sich an uns wenden, falls Sie mit einem der hier angegebenen Werbe- oder Analyseverfahren nicht einverstanden sind)
- Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde gem. Art. 77 Abs. 1 DSGVO (Sie können Beschwerden auch direkt an die Datenschutz-Aufsichtsbehörde in Ihrem Bundesland richten)

Zuständige Aufsichtsbehörde in Hamburg
Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Ludwig-Erhard-Straße 22
20459 Hamburg

Ausübung Ihrer Rechte bezüglich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten
Um Ihre Rechte auszuüben, müssen Sie uns eine Anfrage schriftlich, per Post oder per E-Mail zukommen lassen. Sie können uns auch telefonisch kontaktieren, wenn Sie mit jemandem persönlich sprechen möchten. Wir müssen Sie bitten, folgendes vorzulegen:
. einen Nachweis über Ihre Identität
. den Nachweis Ihrer Wohnanschrift
. alle Informationen, die wir benötigen, um die von Ihnen angeforderten Informationen ausfindig zu machen (z.B. Details über Lengalia oder Mitarbeiter, mit denen Sie Kontakt hatten und in welchem Zeitraum)
Wir werden erst dann mit der Suche nach Ihren Informationen beginnen, wenn wir Ihre Identität bestätigt haben.

6 LÖSCHUNG VON DATEN UND SPEICHERDAUER
Sofern nicht anders angegeben ist, löschen wir Ihre Daten, sobald diese nicht mehr benötigt werden. Eine Sperrung oder Löschung Ihrer Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch ein Gesetz vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht. Bestimmte Daten müssen womöglich aus gesetzlichen Gründen länger aufbewahrt werden. Sie können selbstverständlich jederzeit Auskunft über die gespeicherten Daten verlangen.

Recht auf Löschung - "Recht auf Vergessenwerden"
Nach Beendigung der Zugangsdauer zu unserem Lernportal, werden Ihre Daten nach 30 Tagen automatisch vollständig gelöscht (personenbezogene und alle Learning Progress Daten die mit Ihrem Konto verbunden sind). Dazu, haben Sie während Ihrer Zugangsdauer die Möglichkeit Ihre Daten unter „Profil“ jederzeit selbst zu löschen. Zweck: Personenbezogene Daten, die für Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind, zu löschen.
Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung im Einklang mit den europäischen Datenschutzanforderungen aus Art. 17 Abs. 1 lit. a DSGVO.

7 SERVER-LOG-DATEIN
Falls Sie unserer Website besuchen, erfassen wir keine personenbezogenen Daten, mit Ausnahme der Daten, die Ihr Browser übermittelt, um den Besuch der Website zu ermöglichen. Der Provider der Seiten - Hetzner Online GmbH, Industriestr. 25, 91710 Gunzenhausen (Deutschland) - erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:
- Dateinamen der aufgerufenen Seiten und Dateien
- Datum und Uhrzeit des Aufrufs - übertragene Datenmenge
- Statusmeldungen (also ob die Datenübertragung erfolgreich war)
- Angaben zu Ihrem Gerät (z. B. Browserversion, App-Version, Betriebssystem, Spracheinstellungen, Geräte-Kennungen)
- die zuvor besuchte Seite (sofern Sie unsere Websete über einen Link aufgerufen haben)
- Online-Kennungen (z. B. IP-Adresse, Session-IDs, Cookies, Geräte-Kennungen)
- Geo-Daten (z.B. City, Postleitzahl) (übermittelt über die IP-Adresse)
Als Schutzmaßnahmen zugunsten Ihrer Privatsphäre, löschen oder anonymisieren wir die IP Adresse nach festgelegten Fristen. Somit können die anderen möglicherweise damit verbundenen Daten, nicht mehr auf Sie zurückgeführt werden und dienen nur noch anonymen, statistischen Zwecken zur Optimierung unserer Website. Zweck der vorübergehenden Speicherung der Daten ist einerseits die technische Erforderlichkeit zur Verbindungsherstellung sowie die korrekte und fehlerfreie Darstellung unserer Website. Die IP-Adresse und die bereits genannten technischen Daten sind erforderlich, um die Website anzuzeigen, Darstellungsprobleme bei den Besuchern zu vermeiden und Fehlermeldungen zu beheben.
Rechtsgrundlage ist das sogenannte berechtigte Interesse, das im Rahmen der vorgenannten Schutzmaßnahmen sowie im Einklang mit den europäischen Datenschutzanforderungen aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO geprüft wurde.

8 CLOUDFLARE SSL, CDN & WAF
Unsere Website nutzt die Dienste von Cloudflare Inc. (USA) zur sicheren verschlüsselten Datenübertragung im Internet (SSL), zur Verbesserung der weltweiten Website-Performance durch das Cloudlflare Content Delivery Network (CDN) und zur Verbesserung der Sicherheit sowie zum Schutz vor Hacker-Angriffen durch die Cloudflare Web Application Firewall (WAF). Es ist möglich, dass Cloudflare eigene Cookies nutzt, um diese Dienste bereitstellen zu können. Mit Cloudflare besteht ein entsprechender DSGVO-konformer Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung. Genauere Informationen zum Thema DSGVO und Cloudflare erhalten Sie auf den DSGVO-Seiten von Cloudflare.
Was ist Cloudflare?
Ein Content Delivery Network (CDN), wie es die Firma Cloudflare bereitstellt, ist nichts anderes als ein Netzwerk aus über das Internet verbundenen Servern. Cloudflare hat auf der ganzen Welt solche Server verteilt, um Webseiten schneller auf Ihren Bildschirm zu bringen. Ganz einfach gesagt, legt Cloudflare Kopien unserer Website an und platziert sie auf ihren eigenen Servern. Wenn Sie jetzt unsere Webseite besuchen, stellt ein System der Lastenverteilung sicher, dass die größten Teile unsere Webseite von jenem Server ausgeliefert werden, der Ihnen unsere Webseite am schnellsten anzeigen kann. Die Strecke der Datenübertragung zu Ihrem Browser wird durch ein CDN deutlich verkürzt. Somit wird Ihnen der Content unserer Webseite durch Cloudflare nicht nur von unserem Hosting-Server geliefert, sondern von Servern aus der ganzen Welt. Besonders hilfreich wird der Einsatz von Cloudflare für User aus dem Ausland, da hier die Seite von einem Server in der Nähe ausgeliefert werden kann. Neben dem schnellen Ausliefern von Webseiten bietet Cloudflare auch diverse Sicherheitsdienste, wie den DDoS-Schutz oder die Web Application Firewall an.
Warum wir Cloudflare auf unserer Website verwenden?
Natürlich wollen wir Ihnen mit unserer Webseite das bestmögliche Service bieten. Cloudflare hilft uns dabei, unsere Webseite schneller und sicherer zu machen. Cloudflare bietet uns sowohl Web-Optimierungen als auch Sicherheitsdienste, wie DDoS-Schutz und Web-Firewall, an. Dazu gehören auch ein Reverse-Proxy und das Content-Verteilungsnetzwerk (CDN). Cloudflare blockiert Bedrohungen und begrenzt missbräuchliche Bots und Crawler, die unsere Bandbreite und Serverressourcen verschwenden. Durch das Speichern unserer Webseite auf lokalen Datenzentren und das Blockieren von Spam-Software ermöglicht Cloudflare, unsere Bandbreitnutzung etwa um 60% zu reduzieren. Das Bereitstellen von Inhalten über ein Datenzentrum in Ihrer Nähe und einiger dort durchgeführten Web-Optimierungen reduziert die durchschnittliche Ladezeit einer Website etwa um die Hälfte. Durch die Einstellung „I´m Under Attack Mode“ („Ich werde angegriffen“-Modus) können laut Cloudflare weitere Angriffe abgeschwächt werden, indem eine JavaScript-Rechenaufgabe angezeigt wird, die man lösen muss, bevor ein User auf eine Webseite zugreifen kann. Insgesamt wird dadurch unsere Website deutlich leistungsstärker und weniger anfällig auf Spam oder andere Angriffe.
Welche Daten werden von Cloudflare gespeichert?
Cloudflare leitet im Allgemeinen nur jene Daten weiter, die von Websitebetreibern gesteuert werden. Die Inhalte werden also nicht von Cloudflare bestimmt, sondern immer vom Websitebetreiber selbst. Zudem erfasst Cloudflare unter Umständen bestimmte Informationen zur Nutzung unserer Webseite und verarbeitet Daten, die von uns versendet werden oder für die Cloudflare entsprechende Anweisungen erhalten hat. In den meisten Fällen erhält Cloudflare Daten wie Kontaktinformationen, IP-Adressen, Sicherheitsfingerabdrücke, DNS-Protokolldaten und Leistungsdaten für Webseiten, die aus der Browseraktivitäten abgeleitet werden. Protokolldaten helfen Cloudflare beispielsweise dabei, neue Bedrohungen zu erkennen. So kann Cloudflare einen hohen Sicherheitsschutz für unsere Webseite gewährleisten. Cloudflare verarbeitet diese Daten im Rahmen der Services unter Einhaltung der geltenden Gesetze. Dazu zählt natürlich auch die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Aus Sicherheitsgründen verwendet Cloudflare auch ein Cookie. Das Cookie (__cfduid) wird verwendet, um einzelne User hinter einer gemeinsam genutzten IP-Adresse zu identifizieren und Sicherheitseinstellungen für jeden einzelnen User anzuwenden. Sehr nützlich wird dieses Cookie beispielweise, wenn Sie unsere Webseite aus einem Lokal benutzen, in dem sich eine Reihe infizierter Computer befinden. Wenn aber Ihr Computer vertrauenswürdig ist, können wir dies anhand des Cookies erkennen. So können Sie, trotz infizierter PCs im Umfeld, ungehindert durch unsere Webseite surfen. Wichtig zu wissen ist auch noch, dass dieses Cookie keine personenbezogenen Daten speichert. Dieses Cookie ist für die Cloudflare-Sicherheitsfunktionen unbedingt erforderlich und kann nicht deaktiviert werden.
Cookies von Cloudflare
Cloudflare arbeitet auch mit Drittanbietern zusammen. Diese dürfen personenbezogene Daten nur unter Anweisung der Firma Cloudflare und in Übereinstimmung mit den Datenschutzrichtlinien und anderer Vertraulichkeits- und Sicherheitsmaßnahmen verarbeiten. Ohne explizite Einwilligung von uns gibt Cloudflare keine personenbezogenen Daten weiter.
Wie lange und wo werden die Daten gespeichert?
Cloudflare speichert Ihre Informationen hauptsächlich in den USA und im Europäischen Wirtschaftsraum. Cloudflare kann die oben beschriebenen Informationen aus der ganzen Welt übertragen und darauf zugreifen. Im Allgemeinen speichert Cloudflare Daten auf User-Ebene für Domains in den Versionen Free, Pro und Business für weniger als 24 Stunden.
Wie kann ich meine Daten löschen bzw. die Datenspeicherung verhindern?
Cloudflare bewahrt Daten-Protokolle nur solange wie nötig auf und diese Daten werden auch in den meisten Fällen innerhalb von 24 Stunden wieder gelöscht. Cloudflare speichert auch keine personenbezogenen Daten, wie beispielsweise Ihre IP-Adresse. Es gibt allerdings Informationen, die Cloudflare als Teil seiner permanenten Protokolle auf unbestimmte Zeit speichert, um so die Gesamtleistung von Cloudflare Resolver zu verbessern und etwaige Sicherheitsrisiken zu erkennen. Welche permanenten Protokolle genau speichert werden, können Sie hier nachlesen. Alle Daten, die Cloudflare sammelt (temporär oder permanent), werden von allen personenbezogenen Daten bereinigt. Alle permanenten Protokolle werden zudem von Cloudflare anonymisiert.
Cloudflare geht in Ihrer Datenschutzerklärung darauf ein, dass sie für die Inhalte, die sie erhalten nicht verantwortlich sind. Wenn Sie beispielsweise bei Cloudflare anfragen, ob sie Ihre Inhalte aktualisieren oder löschen können, verweist Cloudflare grundsätzlich auf uns als Websitebetreiber. Sie können auch die gesamte Erfassung und Verarbeitung Ihrer Daten durch Cloudflare komplett unterbinden, indem Sie die Ausführung von Script-Code in Ihrem Browser deaktivieren oder einen Script-Blocker in Ihren Browser einbinden. Cloudflare ist aktiver Teilnehmer beim EU-U.S. Privacy Shield Framework wodurch der korrekte und sichere Datentransfer persönlicher Daten geregelt wird. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.
Die Nutzung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, d.h. Interesse an einer sicheren und effizienten Bereitstellung, Analyse sowie Optimierung unseres Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.

9 BEREITSTELLUNG DER LENGALIA LERNPORTAL
Wir verarbeiten Ihre Daten im jeweils erforderlichen Umfang zur Vertragserfüllung und zum Zwecke der Bereitstellung und Durchführung weiterer von Ihnen angefragter Services, wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben. Dazu gehören auch:
- die Bereitstellung, Personalisierung und bedarfsgerechte Gestaltung unserer Website.
- die Gewährleistung der generellen Sicherheit, Betriebsfähigkeit und Stabilität unserer Services einschließlich der Abwehr von Angriffen,
- die nicht-werbliche Kommunikation mit Ihnen zu technischen, sicherheits- und vertragsrelevanten Themen (z.B. Betrugswarnungen, Konto-Sperrung oder Vertragsänderungen)
Soweit der Zweck in der Durchführung eines mit dir vereinbarten Vertrags bzw. der Bereitstellung eines von Ihnen angefragten Services liegt, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Andernfalls ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, wobei unsere berechtigten Interessen in den oben genannten Zwecken liegen.

10 IHRE LENGALIA-KONTO
Die Nutzung unserer Lernportal-Spanisch Sprachkurse online, erfordert eine Registrierung auf unserer Website. Wenn Sie sich bei uns registrieren, dann erfassen und speichern wir Ihre von Ihnen eingegebenen Grunddaten wie (Benutzer-) Name, E-Mail-Adresse sowie Ihr Passwort als Pflichtfelder im Rahmen der Registrierung. Wir erhalten von Ihnen eventuell weitere Informationen über die Lernportal, die Sie z. B. in ihrem persönlichen Profil hinterlegen.
Als Schutzmaßnahmen erfolgt die Übermittlung der von Ihnen eingegebenen Daten – genauso wie der Besuch der übrigen Lernportal - über eine verschlüsselte Verbindung. Nach erfolgreicher Bestätigung werden Ihre Daten solange gespeichert bis Sie sich entscheiden, einzelne Daten oder das gesamte Benutzerkonto zu löschen. Zweck der abgefragten Daten ist die Erstellung eines Benutzerkontos zur Nutzung erweiterter Funktionen auf der Website. Die Registrierung erfolgt freiwillig und kann jederzeit widerrufen bzw. die Benutzerdaten gelöscht werden.

11 NUTZUNG DES LENGALIA LERNPORTALS
a) Profil
Anhand der von Ihnen gemachten Angaben bei Buchung der von Ihnen gewünschten Leistung, erstellen wir ein persönliches Profil. Dieses Profil enthält folgende Informationen: Anrede, Vorname, Nachname, Straße, Postleitzahl, Stadt, Land und Email- Adressse. Bei Firmenkunden enthält das persönliche Profil den Namen der Firma, Schulen oder Institutionen die Adresse inkl. Straße, Postleitzahl, Stadt, Land sowie die jeweilige E-Mail Adresse des Kursteilnehmers. Ihre E-Mail Adresse benötigen Sie für den LogIn. Wir benutzen Ihre E-Mail Adresse um mit Ihnen im Rahmen des Vertrages zu kommunizieren. Ihren Namen und Vornamen verwenden wir, um Sie im Rahmen der Nutzung der Lernplattform direkt ansprechen zu können. Ihre Adresse benötigen wir, um unseren vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber nachzukommen: Wenn wir Ihnen Ihre Rechnung per Email zusenden, versehen wir diese Dokumente im Briefkopf auch mit Ihrer Anschrift. Sie können Ihr Profil jederzeit löschen. Wird das Profil gelöscht, ist ein Zugang zu Lengalia erst nach erneuter Kursbuchung möglich. Die Lernstatistik und Inhalte der einzelnen Lerntools sind wieder auf dem Anfangszustand und leer.

b) Lernstatistik
Während Sie die Übungen ausführen, wird darüber eine Statistik erstellt, die dazu dient Ihren Lernerfolg zu dokumentieren und auszuwerten. Unter Ihrer Statistik speichern und verwenden wir Daten, die von verschiedenen Lerntools (z.B. „Vokabeltrainer“, „Verbkonjugator“, „Fehler verbessern“, etc.) benötigt werden. Ohne diese Daten wären die Lerntools nicht nutzbar. Die Lernstatistik ist nur für Sie und Ihren zuständigen Lehrer (supervisor) einsehbar.
Wenn Sie das online Angebot im Rahmen einer Firma, Schule oder Institution wahrnehmen, wird der Lehrer (supervisor) durch Lengalia oder Ihre Firma, Schule oder Institution gestellt. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist die Vertragserfüllung gemäß Art. 28 DSGVO.

12 PERSÖNLICHER VOKABELTRAINER
Damit Lengalia-Nutzer ihre jeweiligen Vokabeln bequem wiederholen können, können sie in den persönlichen Wortschatz übertragt werden. Diese Daten sind nicht für andere Nutzer einsehbar.
Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist die Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

13 DEEPL
Auf unserer Website setzen wir den Dienst der Firma DeepL GmbH, Maarweg 165, 50825 Köln (Deutschland) ein. Unser berechtigtes Interesse an dem Einsatz dieses Dienstes liegt darin schnell und effizient Wörter und Sätze zu übersetzen. Bei der Verwendung von DeepL werden die von Ihnen eingereichten Texte oder Dokumente nicht dauerhaft gespeichert und nur vorübergehend vorgehalten, soweit dies für die Erstellung und Übertragung der Übersetzung notwendig ist. Nach der Übertragung der Übersetzung an Sie werden sowohl die eingereichten Texte oder Dokumente als auch deren Übersetzungen gelöscht. Diese Daten sind nicht für andere Nutzer einsehbar. Die Nutzung von DeepL ist optional.
Die Rechtsgrundlage für die Nutzung dieses Dienstes ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO – berechtigtes Interesse.

14 SPRACHAUFNAHME
Damit wir deine Aussprache überprüfen, nutzen wir Spracherkennungssysteme. Wir speichern dazu für einen kurzen Zeitraum die von Ihnen gemachten Audioaufnahmen und löschen diese nach erfolgter Auswertung umgehend. Wir benötigen hierfür zunächst eine Zugriffsberechtigung auf das Mikrofon Ihres Endgerätes. Ihre Audioaufnahmen werden anschließend über eine Schnittstelle verarbeitet und anschließend ausgewertet. Eine Speicherung dieser Audioaufzeichnungen durch Lengalia nach Auswertung im Hinblick auf die Richtigkeit deiner Aussprache erfolgt nicht.
Rechtsgrundlage für die vorstehend genannten Datenverarbeitungen ist die Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

15 SOCIAL SIGN-IN & SOCIAL LOGIN
Neben der manuellen Registrierung bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich direkt mit Ihrem bestehenden Benutzerkonto eines sozialen Netzwerks von ausgewählten Anbietern bei uns anzumelden. Wir verwenden dabei die Plattformen „Facebook Sign In”. Sofern Sie eine dieser Funktionen nutzen möchten, werden Sie auf die Seite des jeweiligen Anbieters weitergeleitet und durch die Anmeldung navigiert.
Als Schutzmaßnahmen erfolgt die Übermittlung der von Ihnen eingegebenen Daten über eine verschlüsselte Verbindung der jeweiligen Plattform. Wir verwenden die Anmeldung nicht, um auf persönliche Daten wie Freundeslisten oder Kontakte zuzugreifen oder diese für eigene Zwecke zu speichern. Eine dauerhafte Verknüpfung zwischen Ihrem Benutzerkonto und dem Benutzerkonto bei Facebook und Google findet nicht statt. Welche Daten die sozialen Netzwerke im Zuge der Anmeldung erfassen oder wie Daten verknüpft werden, ist uns nicht bekannt. Weitere Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook. Zweck der abgefragten Daten ist die Anmeldung über ein bestehendes Benutzerkonto zur Nutzung erweiterter Funktionen auf der Website. Die Anmeldung über die sozialen Netzwerke erfolgt freiwillig und kann jederzeit widerrufen bzw. das Benutzerkonto abgemeldet werden.
Rechtsgrundlage ist deine Einwilligung im Einklang mit den europäischen Datenschutzanforderungen aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

16 ZENDESK
Auf unserer Website setzen wir den Dienst der Firma Zendesk Inc., 989 Market Street #300, San Francisco, CA 94102, USA ein. Die Rechtsgrundlage für die Nutzung dieses Dienstes ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO – berechtigtes Interesse. Unser berechtigtes Interesse an dem Einsatz dieses Dienstes liegt darin Nutzeranfragen schnell und effizient beantworten zu können. Zendesk nutzt Ihre Daten nur zur Weiterleitung Ihrer Anfragen an uns. Zu einer Weitergabe an Dritte kommt es nicht.
Der Dienst lässt sich auch pseudonymisiert nutzen. Im Verlauf der Bearbeitung von Service-Anfragen kann es notwendig sein, dass weitere Daten erhoben werden (bspw. Vorname, Nachname, Adresse, etc.). Die Nutzung von Zendesk ist optional. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, dass Zendesk ihre Daten erhebt, bieten wir Ihnen alternative Kontaktmöglichkeiten zur Einreichung von Service-Anfragen per Telefon oder Post. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Zendesk.

17 COOKIES
Unsere Website verwendet teilweise so genannte Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die üblicherweise in einem Ordner deines Browsers gespeichert werden. Cookies enthalten Informationen über den aktuellen bzw. letzten Besuch der Website:
- Name der Website
- Ablaufdatum des Cookies
- Beliebiger Wert
Sofern Cookies kein genaues Ablaufdatum enthalten, werden diese nur zwischengespeichert und automatisch gelöscht, sobald Sie Ihren Browser schließen bzw. das Endgerät neu starten. Cookies mit einem Ablaufdatum bleiben auch gespeichert, wenn Sie Ihren Browser schließen bzw. das Endgerät neu starten. Solche Cookies werden erst zum angegebenen Datum entfernt oder wenn Sie diese manuell löschen. Auf unserer Website verwenden wir folgende drei Arten von Cookies:
- Erforderliche Cookies (diese benötigen wir, z.B. um die Website für Sie korrekt darzustellen und bestimmte Einstellungen zwischenzuspeichern)
- Funktions- und leistungsbedingte Cookies (diese helfen uns dabei, z.B. technische Daten Deines Besuchs auszuwerten und somit Fehlermeldungen zu vermeiden)
- Werbe- und analysebedingte Cookies (diese sorgen dafür, dass z.B. Werbung für Schuhe angezeigt wird, wenn Sie zuvor nach Schuhen gesucht haben)
Sie können Cookies in den Einstellungen ihres Browsers konfigurieren, blockieren und löschen. Falls Sie alle Cookies unserer Website löschen, kann es sein, dass einige Funktionen der Website nicht korrekt dargestellt werden. Hilfreiche Informationen und Anleitungen für die gängigen Browser stellt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik bereit.
Mit Ausnahme der technisch erforderlichen Cookies, werden die weiteren Cookie-Arten nur nach Abgabe einer ausdrücklichen Einwilligung aktiviert. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Die Widerrufsmöglichkeit und weitere Informationen finden Sie in den Cookie-Einstellmöglichkeiten.

18 YOUTUBE
Wir nutzen zur Einbindung von Videos den Anbieter YouTube. YouTube wird betrieben von YouTube LLC mit Hauptgeschäftssitz in 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA. YouTube wird vertreten durch Google Inc. mit Sitz in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Beim Abspielen der eingebundenen Videos wird eine Verbindung zu den YouTube-Servern hergestellt und aus technischen Gründen mindestens deine IP-Adresse übermittelt. Falls Sie zudem in Ihrem Benutzerkonto bei YouTube angemeldet sind, ordnet YouTube z.B. Informationen zu den aufgerufenen Videos Ihrem persönlichen Benutzerkonto zu. Sie können diese Zuordnung verhindern, indem Sie sich vor der Nutzung unserer Website aus Ihrem YouTube-Benutzerkonto sowie anderen Benutzerkonten der Google Plattform abmelden.
Als Schutzmaßnahmen gelten die hohen Sicherheitsstandards der Google Plattform und die damit verbundene Datenschutzerklärung von Google. Zweck der Datenübermittlung ist die Einbindung des unter unseren Benutzern beliebten Videoangebots von YouTube, um komfortabel auf die dargestellten Videos zugreifen zu können, ohne unsere Website zu verlassen.
Rechtsgrundlage ist deine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

19 GOOGLE FONTS
Zur optischen Verbesserung des Schriftbildes werden Google Fonts von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA verwendet, eine Schriftensammlung von Google. Diese Schriften werden beim Aufruf dieser Website oder anderer Websites in den Speicherordner Ihres Browsers übertragen und aktiviert. Sollte dies nicht unterstützt werden, wird der Text auf der Website nur in einer Standardschriftart angezeigt. Um dies zu ermöglichen wird eine Anfrage an Domains wie fonts.googleapis.com oder fonts.gstatic.com gesendet, die aus technischen Gründen deine IP-Adresse enthält. Ihre Daten werden jedoch nicht mit anderen Daten zusammengeführt oder auf Ihre Person zurückgeführt.
Als Schutzmaßnahmen haben wir uns versichert, dass durch den Abruf der Schriftensammlung von Google keine Zusammenführung der Daten mit anderen Google Angeboten erfolgt, z.B. wenn Sie über ein Google Benutzerkonto verfügen. Englische Informationen zum Datenschutz bei Google Fonts bestätigen dies. Zusätzlich gelten die hohen Sicherheitsstandards der Google Plattform und die damit verbundene Datenschutzerklärung von Google. Zweck der Datenübermittlung ist die korrekte Darstellung der Schriften in der von uns eingestellten Form. Die IP-Adresse ist erforderlich, um eine Verbindung mit den Servern von Google herzustellen, um die Schriftensammlung herunterzuladen, falls diese nicht bereits auf dem Endgerät gespeichert ist.
Rechtsgrundlage ist das sogenannte berechtigte Interesse, das zur Verfolgung des Zwecks und im Rahmen der vorgenannten Schutzmaßnahmen sowie im Einklang mit den europäischen Datenschutzanforderungen aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO geprüft wurde.

20 GOOGLE ANALYTICS
Soweit Sie Ihre Einwilligung erklärt haben, wird auf dieser Website Google Analytics eingesetzt, ein Webanalysedienst der Google LLC. Zuständiger Dienstanbieter in der EU ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“).
Umfang der Verarbeitung
Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung unserer Webseiten durch Sie ermöglichen. Die mittels der Cookies erhobenen Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Wir nutzen die Funktion User-ID. Mithilfe der User ID können wir einer oder mehreren Sitzungen (und den Aktivitäten innerhalb dieser Sitzungen) eine eindeutige, dauerhafte ID zuweisen und Nutzerverhalten geräteübergreifend analysieren.
Wir nutzen Google Signale. Damit werden in Google Analytics zusätzliche Informationen zu Nutzern erfasst, die personalisierte Anzeigen aktiviert haben (Interessen und demographische Daten) und Anzeigen können in geräteübergreifenden Remarketing-Kampagnen an diese Nutzer ausgeliefert werden.
Wir nutzen die Funktion ‘anonymizeIP’ (sog. IP-Masking): Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
Während Ihres Website-Besuchs werden u.a. folgende Daten erfasst:
- die von Ihnen aufgerufenen Seiten, Ihr „Klickpfad“
- Erreichung von „Website-Zielen“ (Conversions, z.B. Newsletter-Anmeldungen, Downloads, Käufe)
- Ihr Nutzerverhalten (beispielsweise Klicks, Verweildauer, Absprungraten)
- Ihr ungefährer Standort (Region) - Ihre IP-Adresse (in gekürzter Form)
- technische Informationen zu Ihrem Browser und den von Ihnen genutzten Endgeräten (z.B. Spracheinstellung, Bildschirmauflösung) - Ihr Internetanbieter
- die Referrer-URL (über welche Website/ über welches Werbemittel Sie auf diese Website gekommen sind)
Zwecke der Verarbeitung
Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre (pseudonyme [nicht bei Nutzung von user-id]) Nutzung der Website auszuwerten und um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen. Die durch Google Analytics bereitgestellten Reports dienen der Analyse der Leistung unserer Website und des Erfolgs unserer Marketing-Kampagnen.
Empfänger
Empfänger der Daten ist Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland als Auftragsverarbeiter. Hierfür haben wir mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Die Google LLC mit Sitz in Kalifornien, USA, und ggf. US-amerikanische Behörden können auf die bei Google gespeicherten Daten zugreifen.
Übermittlung in Drittstaaten
Eine Übermittlung von Daten in die USA kann nicht ausgeschlossen werden.
Speicherdauer
Die von uns gesendeten und mit Cookies verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.
Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie:
a. Ihre Einwilligung in das Setzen des Cookies nicht erteilen oder
b. das Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics herunterladen und installieren.

Sie können die Speicherung von Cookies auch durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wenn Sie Ihren Browser so konfigurieren, dass alle Cookies abgelehnt werden, kann es jedoch zu Einschränkung von Funktionalitäten auf dieser und anderen Websites kommen.
Rechtsgrundlage und Widerrufsmöglichkeit für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung, Art.6 Abs.1 S.1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Cookie-Einstellungen aufrufen und dort Ihre Auswahl ändern. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen von Google Analytics und zum Datenschutz bei Google finden Sie hier und hier.

21 GOOGLE ADS UND GOOGLE CONVERSION TRACKING
Diese Website verwendet Google Ads. Google Ads ist ein Online-Werbeprogramm der Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.
Im Rahmen von Google Ads nutzen wir das so genannte Conversion-Tracking. Wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken wird ein Cookie für das Conversion-Tracking gesetzt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die der Internet-Browser auf dem Computer des Nutzers ablegt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung der Nutzer. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten dieser Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und wir erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde.
Jeder Google Ads-Kunde erhält ein anderes Cookie. Die Cookies können nicht über die Websites von Google Ads-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Google Ads-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie dieser Nutzung widersprechen, indem Sie das Cookie des Google Conversion-Trackings über Ihren Internet-Browser unter Nutzereinstellungen leicht deaktivieren. Sie werden sodann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen.
Die Speicherung von „Conversion-Cookies“ und die Nutzung dieses Tracking-Tools erfolgen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.
Mehr Informationen zu Google Ads und Google Conversion-Tracking finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google.
Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

22 GOOGLE TAG MANAGER
Wir verwenden Google Tag Manager, einen Dienst der Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, Barrow St, Dublin 4, Irland (“Google”). Mit Hilfe von Google Tag Manager können Website-Tags über eine Oberfläche verwaltet werden.
Nach Angaben von Google handelt es sich beim Google Tag Manager um eine cookielose Domain, die keine personenbezogenen Daten erfasst. Google Tag Manager sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden. Weitere Informationen zum Datenschutz kannst du der Datenschutzerklärung von Google entnehmen.
Rechtsgrundlage für die Nutzung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, die im Rahmen unseres Cookie Banners erklärt werden kann. Die Einwilligung kann jederzeit über die Cookie Verwaltung widerrufen werden.

23 WANN WERDEN DATEN WEITERGEGEBEN?
Eine Weitergabe der von uns erhobenen Daten erfolgt grundsätzlich nur, wenn:
- Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
- die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse am Unterbleiben der Weitergabe Ihrer Daten haben,
- wir nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO zur Weitergabe gesetzlich verpflichtet sind oder
- dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen.
Darüber hinaus kann eine Weitergabe in Zusammenhang mit behördlichen Anfragen, Gerichtsbeschlüssen und Rechtsverfahren erfolgen, wenn es für die Rechtsverfolgung oder -durchsetzung erforderlich ist.

24 ZAHLUNGSDIENSTLEISTER
Wir setzen externer Zahlungsdienstleister ein. Je nachdem, welche Zahlungsart Sie im Bestellprozess auswählen (Paypal oder Stripe), erheben die von Lengalia beauftragten Zahlungsdienstleister die Daten zur Zahlungsabwicklung selbst in eigener Verantwortung (z.B. Bankverbindung oder Kreditkartendaten, Ihre IP-Adresse, Ihr Internetbrowser und Gerätetyp sowie in manchen Fällen Ihr Vor- und Nachname, Ihre Adressdaten und Informationen über das Produkt das Sie bei uns erworben haben). Die Zahlungsdaten vom Kunden über den Zahlungsdienstleister werden nicht an uns übermittelt. Die Rechtsgrundlage für die Nutzung dieses Dienstes ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO – berechtigtes Interesse. Es gilt insoweit die Datenschutzerklärung des jeweiligen Zahlungsdienstleisters. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung bei Verwendung des Zahlungsdienstleisters finden Sie hier PayPal und Stripe

25 LINKS
Lengalia kann Links zu anderen Internetseiten beinhalten. Wir sind nicht für die Privatsphärepraktiken der anderen Internetseiten verantwortlich. Wir ermutigen unsere Nutzer, die Privatsphäreeinstellungen jeder Internetseite, die personenbezogene Informationen sammelt, individuell durchzulesen.

26 ALTERSBESCHRÄNKUNG
Das Lengalia Angebot richtet sich nicht an Kinder unter 16 Jahren und es wird nicht für Kinder angeboten, deren Alter die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten illegal macht oder nach der DSGVO oder anderen lokalen Gesetzen die Zustimmung der Eltern zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten erfordert.
Außerdem wird darauf hingewiesen, dass Personen unter 18 Jahren für die Nutzung des Dienstes immer die Erlaubnis von Eltern oder Erziehungsberechtigten benötigen. Wenn Sie unter 16 Jahre alt sind, stellen Sie uns keine personenbezogenen Daten zur Verfügung. Wenn Sie ein Elternteil eines Kindes unter der Altersgrenze sind und feststellen, dass Ihr Kind personenbezogene Daten an Lengalia übermittelt hat, kontaktieren Sie uns bitte über das Formular ‚Kontakt‘.

27 DATENSICHERHEIT
Alle personenbezogenen Daten werden bei Lengalia mit höchster Sorgfalt behandelt. Es wird alles Notwendige unternommen, um die Sicherheit dieser Daten zu gewährleisten. Lengalia ergreift entsprechende Sicherheitsmaßnahmen, um die Daten seiner Nutzer zu schützen. Wenn Sie vertrauliche Daten (z.B. Passwörter) angeben, verschlüsseln wir diese mithilfe der sicheren SSL-Technologie. Lengalia arbeitet mit Sicherheitsvorkehrungen, um den Schutz vor Verlust, Änderung oder Missbrauch Ihrer Daten zu gewährleisten. Dazu arbeitet Lengalia mit ständig aktualisierten Firewalls im Industriestandard sowie anderen Sicherheitssystemen. Zugleich sollte sich der Nutzer der Tatsache bewusst sein, dass aufgrund ständig neu auftauchender Viren und anderer Mittel zum Angriff auf gesicherte Datensysteme von Internet-Diensten ein hundertprozentiger Schutz vor Angriffen nicht gewährleistet werden kann. Lengalia wird jeden entdeckten Angriff durch Hacker u.ä. zivilrechtlich und strafrechtlich verfolgen und den Nutzer über eine Kompromitierung seiner Daten informieren.

28 BEKANNTMACHUNGEN UND REVISIONEN
Wir behalten uns das Recht vor, unsere Datenschutzrichtlinien zu ändern. Änderungen, welche nicht wesentlich sind, treten umgehend in Kraft. Wesentliche Änderungen treten innerhalb von 30 Tagen nach ihrer Veröffentlichung auf dieser Seite in Kraft. Falls wir Änderungen vornehmen sollten, werden wir diese veröffentlichen und das Datum an dem diese in Kraft treten am oberen Ende der Seite kenntlich machen. Falls wir wesentliche Änderungen an diesen Richtlinien vornehmen, werden wir Sie hier, per E-Mail oder durch einen Hinweis auf Ihrer Startseite darauf aufmerksam machen. Wir raten Ihnen, regelmäßig zu diesen Richtlinien zurückzukehren, damit Sie umfassend über unsere Datenschutzbestimmungen unterrichtet sind.

Stand der Datenschutzerklärung: Januar 2021

get help